Zur Startseite - Home

Familiennachsorge Bethel

Sozialmedizinische Nachsorge

für Familien mit schwer kranken Kindern und Jugendlichen in OWL

Wir stärken Ihre Familie, damit Sie Ihre Situation aus eigener Kraft meistern!

Wenn ein Kind zu früh oder schwer krank geboren wird, bzw. eine schwere, chronische Krankheit das Leben nachhaltig verändert,
ist die ganze Familie stark belastet.

Hier greift die sozialmedizinische Nachsorge als Regelleistung Ihrer Krankenkasse nach § 43 Abs. 2 SGB V. Wir unterstützen und begleiten Sie als Familie mit Ihrem Kind während des häufig schwierigen Überganges von der stationären Behandlung auf dem Weg ins eigene Zuhause.

Als multidisziplinäres Team bieten wir Ihnen unsere Zusammenarbeit an. Unser Team besteht aus einer Kinder- und Jugendärztin, einem Psychologen, einer Diplom-Sozialpädagogin und einer Kinderkrankenschwester als Case-Managerin.

Die individuellen Bedürfnisse Ihres kranken Kindes und Ihrer Familie stehen im Mittelpunkt - Sie entscheiden über den Weg!

Unsere Ziele:

  • zu Beginn die richtigen Weichen zu stellen
  • Vernetzung kompetenter Helfer aller Fachbereiche, die zu Ihrer Unterstützung  notwendig sind
  • Hilfe zur Selbsthilfe, damit Sie als Familie im veränderten Alltag zurechtkommen
  • damit Sie mehr Sicherheit im Umgang mit Ihrem Kind erlangen

Unsere Tätigkeiten:

  • Die Case Managerin nimmt schon während des Klinikaufenthaltes Kontakt zu Ihnen auf.
  • Sie bereitet mit Ihnen im häuslichen Bereich die Entlassung vor und begleitet Sie und Ihr Kind nach Hause.
  • Sie orientiert sich an den Bedürfnissen und den Ressourcen ihres Kindes und Ihrer Familie und berücksichtigt alle Aspekte der medizinisch-pflegerischen, sozialen, psychischen und spirituellen Gesundheit.
  • Sie organisiert und steuert  in Absprache mit Ihrer Familie die verschiedenen Helfer und koordiniert alle notwendigen Maßnahmen
  • Sie bleibt während dieser Zeit Ihre Ansprechpartnerin!

Wir sind Mitglied im Bundesverband Bunter Kreis - Wir helfen kranken Kindern

Unser Kooperationspartner:

Evangelisches Krankenhaus Bielefeld / Klinik für Kinder- und Jugendmedizin / Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ)

Darüber hinaus kooperieren wir mit:

  • Niedergelassenen Kinderärzten
  • Ambulanten Kinderkrankenpflegedienste
  • Krankenkassen
  • Frühförderstellen
  • Familienunterstützende Dienste
  • Therapeuten
  • Selbsthilfegruppen
  • u.a.

Was leistet die Case Managerin der Familiennachsorge Bethel?

Die Kinderkrankenschwester als Case Managerin oder Nachsorgeschwester kommt mit ihren langjährigen Berufserfahrungen und ihrem umfassenden Fachwissen in die Familie. Sie gibt medizinisch- pflegerische Anleitung für pflegende Angehörige der kleinen Patienten, gibt Tipps und Tricks zur Versorgung der speziellen Krankheiten im Kindesalter. Sie ist Ansprechpartnerin der Familie nach dem Krankenhausaufenthalt, vermittelt zu weiteren therapeutischen Einrichtungen und hilft bei der Bewältigung der häufig sehr belastenden neuen Lebenssituation. Daneben ist es ihre Aufgabe, die Interessen der Familie zu vertreten und das Gesundheits- und Sozialwesen für die Familie zu erschließen. Sie steht im engen fachlichen Austausch mit dem multidisziplinärem Nachsorgeteam: Psychologe, Sozialarbeiterin, klinische und niedergelassene Kinderärzte der Region.

Wir beraten Sie gerne... 

   


Sozialmedizinische Nachsorge - Familiennachsorge Bethel

Sibylle Meintrup
(Leiterin und Casemanagerin)

Tel.: 0521  55 77 56-77
 

 
         
   Informationen

  » Kontakt
  » Impressum

  Folgen Sie uns auf:

Folgen Sie uns auf Facebook!Folgen Sie uns auf Twitter!Lesen Sie mehr bei Issuu!Sehen Sie unsere Filme auf YouTube!

Wir sind für Sie da... !

Unter der kostenfreien Telefon-Nummer 0800-26 28 526 sind wir gerne für Sie da! » mehr


Wir sind Mitglied im...

... Bunter Kreis Augsburg,
dem Bundes-
verband und Qualitäts-
verbund für sozialmedi-
zinische Nachsorge für Kinder und Jugendliche.


Unsere Kooperationspartner

Evangelisches Klinikum Bethel

Hier klicken -> zum SPZ

EvKB / Sozialpädiatri-
          sches Zentrum


Spenden

Die Familiennachsorge ist auf Spenden angewiesen

Über die Regelleistung hinausgehende Hilfen werden nicht refinanziert - z.B. eine längerfristige Begleitung der Familie oder Betreuung der Geschwisterkinder.
Sie können helfen! Kto 210 024 501 1 bei der KD-Bank Dortmund (BLZ: 350 601 90) Stichwort: „Familiennachsorge Bethel“


   Jubiläum 2017:
https://www.bethel.de/150-jahre-bethel.html
 

Nützliche Links
Kontakt

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

© 2017 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel